Silbenmethode oder MRT – was LRS-Kindern wirklich hilft
Silbenmethode oder MRT? Was LRS-Kindern wirklich hilft – Sie sehen keine Bilder? Dann klicken Sie bitte hier. 
Mildenberger Verlagsinformationen
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
ein Hirn-Scan zeigt LRS bei Kindern: Diese Meldung fand in den letzten Wochen ein großes Medienecho. Wir als Schulbuchverlag mit besonderer Kompetenz im Fach Deutsch und mit Expertenwissen zum schriftsprachlichen Anfangsunterricht der Grundschule sehen den Ansatz der medizinischen Diagnostik durchaus kritisch.
 
Gemeinsam mit der LegaKids Stiftung sind wir beim Mildenberger Verlag der Meinung: Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten durch ein MRT nachweisen zu wollen, verfehlt das Ziel einer ganzheitlichen Betrachtung.
 
Statt Hirn-Scan setzen wir vielmehr auf Hirnschmalz: gute pädagogische Fördermethoden und sinnvolle Materialien, die auch Kindern bei LRS helfen, lesen und schreiben zu lernen.
 
Beiträge zur Hirn-Scan-Debatte lesen Sie im heutigen Newsletter. Lehrerinnen und Lehrer finden günstige Prüfpakete zu unserem LRS-Angebot auf der aktuellen Aktionsseite im Online-Shop.
 
 » Direkt zu den LRS-Prüfpaketen
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Ihr

Frank Mildenberger
Geschäftsführer
 
Die Themen
»Kritischer Kommentar der LegaKids Stiftung
»Beitrag von Klaus Kuhn, Autor und Herausgeber von ABC der Tiere
»Fortbildungs-Videos zur LRS-Förderung
»Zum Weiterlesen: Medienberichte
»Sinnvolle Förderung bei LRS: Material und Gratis-Downloads
»Die ABC der Tiere-App für 5,99 €
Kritischer Kommentar von LegaKids und alphaPROF
LegaKids Stiftung
LegaKids und alphaPROF sind kostenfreie Angebote der gemeinnützigen LegaKids Stiftung. Die vielfach ausgezeichneten Projekte richten sich an Kinder, Eltern und Lehrkräfte, die Hilfestellung zum Umgang mit Lese-/Rechtschreib-Schwierigkeiten suchen. Bereits seit zehn Jahren unterstützt der Mildenberger Verlag die Arbeit der Stiftung.
 
Entstanden ist die Partnerschaft auch auf Basis der gleichen Überzeugung, dass Legasthenie keine Krankheit ist, sondern dass Kindern mit LRS wirksam geholfen werden kann.
 
Der Idee, für die Früherkennung von Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten auf medizintechnische Diagnostik zurückzugreifen, steht die Stiftung kritisch gegenüber. Lesen Sie dazu den Legakids-Kommentar auf dem LRS-Blog von alphaPROF.
 
Zum LRS-Blog von alpha-PROF
 
 » Mehr Informationen zu LegaKids
 
Stellungnahme von Klaus Kuhn, Autor und Herausgeber von ABC der Tiere: Silbenmethode oder MRT – was LRS-Kindern wirklich hilft
Autor und Herausgeber
Klaus Kuhn ist Lehrer, Autor und Herausgeber von ABC der Tiere, dem Lese- und Rechtschreiblehrgang mit der Silbenmethode. Er setzt sich sich mit seinen Lehrbüchern und Fortbildungen für einen Deutschunterricht ein, in dem kein Kind eine Lese-Rechtschreib-Störung entwickelt. Er sagt:
 
Silbenmethode oder MRT – was LRS-Kindern wirklich hilft.
 
Ich habe drei Jahrzehnte, nachweislich erfolgreich, mit LRS-Kindern gearbeitet. Die LRS-Kinder, weder dumm noch faul, kommen mit dem Lesen und Schreiben nicht zurecht – sie vertauschen und verdrehen Buchstaben und Silben, bis ein fast unentwirrbarer Buchstabensalat angerichtet ist. Die ständigen Misserfolge wirken sich nachteilig auf die Persönlichkeitsentwicklung aus.
 
Die Rechtschreibschwäche mag im Einzelfall viele Gründe haben. Nach meiner Überzeugung ist der Schlüssel die physiologisch bedingte linksorientierte „Händigkeit“ und /oder „Äugigkeit“. Nicht nur Hantierungen und Blickrichtungen, auch die inneren geistigen Vorstellungen laufen bei LRS-Kindern linkswendig ab – gegen das „Rechtsdiktat“ der abendländischen Kultur: aus d wird b, aus „Tim“ wird „mit“, aus „Paris“ wird „Sirap“, der Zahlenstrahl ist nach links gerichtet, die Null ist rechts.
 
In der Förderung kommt es darauf an, diese individuelle „sinistrade“ physiologische Ausrichtung durch rechtsgerichtetes Handeln zu übertönen: Wir bezeichnen deshalb die einzelnen Buchstaben der Silbe „ma“ mit Starter und Klinger, wir unterstützen das Lesen durch Richtungspfeile, wir achten auf normgerechtes Schreiben von Zahlen und Buchstaben, wir schreiben Wörter in Silben mit zwei Farben, erst blau dann rot.
 
Die neue Richtung wird automatisiert und verinnerlicht. Was aber nicht heißt, mit den LRS-Kindern Texte so oft zu lesen, bis sie „sitzen“. Den Kindern fällt das Auswendiglernen nicht schwer. Sie täuschen dadurch Fähigkeiten oft vor. Texte oder Übungsreihen sollten oft gewechselt werden. Unsere Silbenketten wirken dem „ratenden Lesen“ entgegen.
 
Lehrer und Eltern können Kinder wirksam unterstützen, indem sie mit geeigneten Übungen und zwei Farben arbeiten. Mit Unterstützung der Lehrer und Eltern können die Kinder lernen, ihre natürliche Richtung durch „inneres“ Umpolen an das „Rechtsdiktat“ unserer Kultur anzupassen. Je früher dieser Prozess beginnt, umso stabiler kann die neuronale Verankerung erfolgen.
 
Video-Tipps von Klaus Kuhn: LRS-Risiko-Kinder auch mit einfachen Mitteln früh erkennen und richtig fördern
Videos zur Sibenmethode
„Vorbeugen ist besser als heilen“: Dieser Satz des griechische Arzt Hippokrates (400 v.Chr.). hat auch im Bildungsbereich seine Gültigkeit, besonders in der Phase vor Schuleintritt.
 
Im Vorschulalter werden die schriftsprachunabhängigen Vorläuferfertigkeiten geübt. Kinder, die diese beherrschen, verfügen über eine phonologische Bewusstheit und haben erfahrungsgemäß keine Probleme mit dem Lesen und Schreiben.
 
Defizite bei den Vorläuferleistungen manifestieren sich als Schreib- und Leseunsicherheiten. Schnell wird da die Diagnose LRS oder gar Legasthenie gestellt.
 
LRS ist jedoch kein unvermeidliches Schicksal und auch Legasthenie ist therapierbar. Statt mit Computertechnik Besonderheiten im kindlichen Gehirn aufzuzeigen, sollten bei allen Kindern im Vorschulalter vorhandene körperliche Resourcen gestärkt werden: Bewegungsspiele, Rhythmusübungen, Klatschen, Singen, Abzählreime fördern die phonologische Bewusstheit, die für einen erfolgreichen Leselern-Prozess zwingend notwendig ist.
 
Eindeutige Seitigkeit, sichere Händigkeit und eine gute Koordination von Bewegung und Sprache sind der Schlüssel für flüssiges Lesen und Schreiben aller Kinder. Warum das so ist, hat Klaus Kuhn in seinen Videos zur Silbenmethode ausführlich beschrieben. Dort zeigt er auch, wie Sie Kinder mit LRS-Risiko früh erkennen und Defizite gezielt, spielerisch und vor allem nachhaltig beheben.
 
Zum Video: Gib LRS keine Chance!
 
Zum Video: Grundlagen fördern bei LRS
 
Im Newsletter zur Silbenmethode erfahren Sie alles über die Silbenstruktur der deutschen Sprache und wie Schüler flüssig Lesen und sicher Schreiben lernen. Sie erhalten wertvolle Unterrichts- und Methoden-Tipps und sofort einsetzbare Arbeitshilfen. Außerdem bringen wir immer wieder kurze Videobotschaften direkt in Ihr Arbeitszimmer!
 
 » Regelmäßige Infos zur Silbenmethode? Hier zum Newsletter anmelden!
 
Zum Weiterlesen: Medienberichte zum Thema
Wenn Sie die Diskussion um die Hirn-Scans bei LRS interessiert, empfehlen wir Ihnen diese Artikel:
 
 » Kurz-Information zum Hirn-Scan-Projekt Legascreen des Max-Plank-Institus Leipzig
 
 » Die Welt: Hirn-Scan zeigt Legasthenie schon vor Schulbeginn
 
 » Artikel zum visuellen Wortformarel
 
 » Aktuelle Befunde aus der Forschung: Dyslexie – neurobiologische Grundlagen
 
Sinnvolle Förderung bei LRS:
Um Kinder mit Lese-Rechtschreib-Schwäche genau dort abzuholen, wo sie stehen, bieten wir Ihnen vielfältige Materialien. Bei unserer großen Auswahl an silbierten Übungs- und Trainingsheften, Lesetexten, Spielen und anderem handlungsorientierten Material ist für jedes Kind etwas dabei.
 
 » Hier direkt in den Mildenberger Online-Shop zum Fördermaterial bei LRS
 
Besonders möchten wir Ihnen dabei folgende Produkte ans Herz legen:
 
Fit für den Schulbeginn
Fit für den Schulbeginn
„Fit für den Schulbeginn“ enthält Übungsmaterialien zur Einschulung, die die grundlegenden Kompetenzen für das Lesen, Schreiben und Rechnen fördern.
 
Die Übungen sind sehr einfach gehalten und können problemlos im Kindergarten durchgeführt werden.
 
Neben praxiserprobtem Übungsmaterial enthält „Fit für den Schulbeginn“ auch einen Schuleingangstest. Er ist ein wichtiger Indikator, um präventiv fördern zu können.
 
 
 » Gratis-Download: Leseprobe Fit für den Schulbeginn
 
ABC der Tiere 1 – Die Silbenfibel, in Standard- und Kompakt-Ausgabe
ABC der Tiere 1 – Die Silbenfibel
 
Es darf als gesichert gelten, dass Kinder mit einem LRS-Risiko in einem systematischen Silbenlehrgang die besten Ergebnisse erzielen. Aus diesem Grund arbeiten alle erfolgreichen Fördermaßnahmen mit Silben.
 
Die Silbenfibel von ABC der Tiere ermöglicht Schulanfängern von vorneherein den Zugang zum Lesen über die Silbe. Die neue Kompakt-Ausgabe bietet den gleichen Inhalt der Standard-Ausgabe auf vereinfachtem Niveau und flacht die Lernprogression ab, u..a mit reduzierter Textmenge und verlängerter Silbenschule.
 
 
 » Gratis-Download: Leseprobe aus dem neuen Arbeitsheft und Schreiblehrgang ABC der Tiere 1 Kompakt
 
Bild: ABC der Tiere-App
Die ABC der Tiere-App für 5,99 € 
 
Spar-Tipp: Die ganze Silbenfibel interaktiv! Die ABC der Tiere-App wird reduziert angeboten: nur 5,99 € statt 11,99 € (* bis 31.05.2017)
 
Für Android-Geräte gibt es auch eine kostenlose Demoversion...
 
 » Mehr Informationen
 
Besuchen Sie uns auf Facebook
Servicebereich für Ihren Newsletter
Aktion verpasst?
Kein Problem – auf unserer Übersichtsseite „Aktion des Monats“ finden Sie alle aktuellen Aktionen übersichtlich auf einen Blick.
» Aktion des Monats
 
Newsletter-Archiv
Sie haben eine Newsletter-Ausgabe verpasst? Oder Sie möchten in unseren bisherigen Ausgaben stöbern? In unserem Newsletter-Archiv finden Sie alle Ausgaben auf einen Blick.
» Direkt zum Newsletter-Archiv
 
Mildenberger Schulberater
» Übersicht Mildenberger Schulberater
 
Newsletterverwaltung / Persönliche Benutzerdaten ändern
Sie möchten weitere GRATIS-Newsletter vom Mildenberger Verlag erhalten oder Sie möchten einzelne Newsletter abbestellen? Verwalten Sie ganz bequem Ihre persönlichen Benutzerdaten.
» Newsletter-Benutzerdaten ändern
 
Sie haben diese E-Mail als Weiterleitung erhalten?
Melden Sie sich kostenlos für unsere Newsletter an. Die Anmeldung ist unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
» Newsletter kostenlos abonnieren
 
InternetshopAktuelle AktionenGratis-Informationen
 
Besuchen Sie uns auf FacebookBesuchen Sie uns auf Facebook
Über uns   |   Impressum   |   AGB   |   Fragen & Antworten